Aufrufe
vor 4 Jahren

Standpunkt – das magazin 2016

  • Text
  • Wirtschaftskammer
  • Schweiz
  • Baselland
  • Unternehmen
  • Standpunkt
  • Magazin
  • Wirtschaft
  • Schweizer
  • Internationalisierung
  • Google
Magazin zum Tag der Wirtschaft 2016

22 standpunkt -

22 standpunkt - das magazin «Tag der Wirtschaft» 2015. Politik benötigt mehr Wirtschafts-Know-how Das Wahljahr prägte den «Tag der Wirtschaft» 2015 die hochkarätigen Gäste und Podiumsteilnehmenden nutzten das Event, um den Finger auf einen wunden Punkt zu legen: Vielen Politikern fehle es an unternehmerischem Verständnis. Der Hauptredner am «Tag der Wirtschaft» 2015, Bundesrat Johann Schneider-Ammann, nahm kein Blatt vor den Mund. Unumwunden gab er zu bedenken, dass bei vielen Politikerinnen und Politikern das unternehmerische Know-how wenig ausgeprägt sei. Die Folgen seien drastisch: «140 Seiten neue Gesetze, Verordnungen, Vorschriften und Weisungen werden allein beim Bund produziert. Pro Woche.» Um der Vorschriftenflut Herr zu werden, seien nicht Worte notwendig, sondern Taten. Gefragt sei Reformwillen, «damit die Jobs auch künftig in Muttenz und Liestal entstehen nicht in Polen oder Singapur», so Schneider-Ammann. Wirtschaftskammerdirektor Christoph Buser hatte zuvor an die Stärken der Schweiz «Unternehmer in die Politik», lautete das Tagungsmotto am «Tag der Wirtschaft» 2015. Rund 2500 Gäste haben am Grossevent in der St. Jakobshalle teilgenommen (siehe Bild). Der Schweizer Volkswirtschaftsminister, Bundesrat Johann Schneider-Ammann, fand deutliche Worte und sprach sich kritisch gegen die zunehmende Bürokratisierung und gegen steigende administrative Hürden aus. Auch Magdalena Martullo- Blocher, Mehrheitsaktionärin von EMS-CHEMIE, stellte fest, dass die Politik oftmals von mangelnder Sachkenntnis geprägt sei. Dadurch nähmen Detailregulierungen Überhand. Diese schränken laut Martullo- Blocher «die unternehmerische Freiheit massiv ein». Harry Hohmeister, CEO Swiss erinnert: «Unser Land ist gross International Air Lines, bezog in und stark geworden, weil hier seine Betrachtung insbesondere unternehmerisch gedacht und die internationale Konkurrenz- gehandelt wird.» Es müsse in situation mit ein. Damit schlug der Politik wieder ein besseres er bereits einen Bogen zum Gleichgewicht bestehen. «Tag der Wirtschaft» 2016. Im Einsatz für die Wirtschaft: Bundesrat Johann Schneider-Ammann (l.) und Wirtschafts kammerdirektor Christoph Buser.

Standpunkt der Wirtschaft