Aufrufe
vor 3 Jahren

Energiepaket 2015

  • Text
  • Baselbieter
  • Energiepaket
  • Energie
  • Herbst
  • Basel
  • Kanton
  • Franken
  • Massnahmen
  • Haus
  • Baselland
  • Www.kmu.org
Baselbieter Energiepaket, Zeitungsbeilage 2015 im handlichen Tabloidformat

Exklusive Angebote der

Exklusive Angebote der regionalen Händler. Jetzt von Rabatten auf E-Mobilen profitieren. blkb.ch/e-mobility Rabatt- Gutschein bestellen unter blkb.ch/e-mobility E-Mobility Partner BLKB_eMobility_Ins_210x290mm_11-1-2015_2.indd 1 11.11.15 13:23

Herbst 2015 21 BASELLANDSCHAFTLICHE KANTONALBANK E-mobil mit der BLKB Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) und die Garagisten der Region Basel leisten gemeinsam ihren Beitrag für eine e-mobile Nordwestschweiz. Im Rahmen des Programms «Elektromobilität» der EBL bieten sie Elektrofahrzeuge zu besonders attraktiven Konditionen an. Die Aktion dauert noch bis Ende Jahr. Ausserdem hat die Basellandschaftliche Kantonalbank drei Allstrom-Ladestationen in Bubendorf, Liestal und Binningen mitfinanziert. «Mit E-Mobilität voraus»: Dieser Slogan ziert die ersten beiden reinen Elektrofahrzeuge der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB), mit welchen die Mitarbeitenden seit diesem Frühjahr nachhaltig zu den Kundinnen und Kunden der Bank fahren. Im kommenden Jahr werden auch die letzten beiden noch verbliebenen Firmenfahrzeuge mit Verbrennungsmotor durch E-Fahrzeuge ersetzt. Gemeinsam mit der EBL Im Rahmen der 2015 gemeinsam mit der EBL (Elektra Baselland) lancierten E-Mobilitäts-Initiative macht die BLKB auch ihren Kundinnen und Kunden die Vorteile der Elektromobilität schmackhaft. Gemeinsam mit verschiedenen Garagis­ ten der Nordwestschweiz bietet die Bank ihren Kundinnen und Kunden exklusive Zusatzrabatte auf E-Fahrzeuge, E-Bikes von der Job Factory und Ladestationen an. Bislang haben rund 100 Kundinnen und Kunden von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Da die Aktion bis Ende Jahr befristet ist, lohnt es sich, bis spätestens zu diesem Zeitpunkt das Fahrzeug bei den teilnehmenden Händlern bestellt zu haben. Weitere Informationen zu den Modellen, Rabatten und den Bezugsmöglichkeiten finden Sie im Internet (Adresse siehe am Schluss des Beitrags). Drei Ladestation mitfinanziert Die Vorteile der Elektromobilität kommen besonders dann zu tragen, wenn die Fahrzeuge mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen geladen werden. Dazu hat die BLKB beim Restaurant Talhaus in Bad Bubendorf die erste Allstrom-Ladestation der Schweiz mitfinanziert, welche ausschliesslich mit Solarstrom versorgt wird. Zudem wurden in der Zwischenzeit zwei weitere Ladestationen bei den Bank-Niederlassungen in Liestal und Binningen aufgestellt. Das Beste daran: An allen drei Ladestationen können sämtliche E-Fahrzeuge, E-Bikes, theoretisch sogar Handys, kostenlos geladen werden. Dieses Angebot steht sämtlichen Nutzern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Die Förderung der E-Mobilität ist ein Baustein in der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie der BLKB. Er ist ein Beleg dafür, dass die Bank ihren Grundwert «nachhaltig» auf verschiedenen Gebieten in die Praxis umsetzt. Nachhaltigkeit macht sich bezahlt Entscheidend ist aber schlussendlich, dass die Bank selbst einen nachhaltige Geschäftspolitik betreibt und damit eine berechenbare Partnerin für ihre Kundinnen und Kunden ist. Diese langfristige Politik hat sich gerade in den letzten Jahren und Monaten bezahlt gemacht. Während andere Banken heute die Versäumnisse der Vergangenheit aufarbeiten müssen, steht die BLKB ohne Skandale da. Damit hat sie eine solide Grundlage, um kontinuierlich an der Zukunft zu bauen, statt mit grossem Aufwand die Vergangenheit bewältigen zu müssen. Weitere Informationen: www.blkb.ch/e-mobility

Standpunkt der Wirtschaft