Aufrufe
vor 1 Jahr

Standpunkt – das magazin 2019

  • Text
  • Magazin
  • Mensch
  • Standpunkt
  • Baselland
  • Swiss
  • Wirtschaftskammer
  • Innovation
  • Menschen
  • Wirtschaft
  • Unternehmen

38 standpunkt -

38 standpunkt - das magazin Starkes Mentoring an der Swiss Innovation Challenge für mehr Erfolg Mario Rossi hat in der jüngsten Ausgabe der Swiss Innovation Challenge als Mentor das Innovationsprojekt xFarm unterstützt ein Gewinn für beide Seiten, sagt der CFO von Swisscom. Swisscom-CFO Mario Rossi,Mentor an der Swiss Innovation Challenge.

Swiss Innovation Challenge Mentoring 39 Die Swiss Innovation Challenge zeichnet sich nicht nur durch ein umfangreiches Auswahlverfahren mit drei Vorstellungsrunden (Pitches), Videodrehs und viel Publizität aus. Wichtiges Element im schweizweit einzigartigen Innovationswettbewerb der Wirtschaftskammer Baselland, der Fachhochschule Nordwestschweiz und der BLKB sind auch die Seminarangebote, Coaching und nicht zuletzt das ausgebaute Mentoringprogramm. Im Mentoringprogramm profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Fachwissen ausgewiesener Expertinnen und Experten aus der unternehmerischen Praxis. Diese engagieren sich persönlich und bringen durch ihr Spezialwissen die Mentees und ihre Projekte weiter. Die Mentorinnen und Mentoren kommen wie auch die Projekte aus den unterschiedlichsten Branchen. Dies sind unter anderem Life-Sciences (Bsp. Roche, Medartis, Straumann, DSM oder Clariant), die Finanz industrie und Rechnungsprüfung (Bsp. BLKB, Bâloise, PAX oder KPMG), der IT-Sektor (Bsp. Microsoft oder IWF Web Solutions) oder auch die Telekommunikation (Bsp. Swisscom). Bei letzterer ist Mario Rossi als CFO tätig. Im Rahmen der Swiss Innovation Challenge hat er sich als Mentor um das Innovationsprojekt xFarm gekümmert. Dabei handelt es sich um eine von einem Landwirt entwickelte Plattform, die landwirtschaftliche Betriebe ins digitale Zeitalter bringen soll. «Bauern können mit xFarm ihren Hof und vor allem dessen Daten effizient bewirtschaften», sagt Mario Rossi. Durch den Einsatz von Feldsensoren und Cloud-Software werde die Datensammlung stark vereinfacht und der administrative Aufwand reduziert. Laut Mario Rossi ist der spezifische Inhalt des Mentorings von der Swiss Innovation Challenge nicht vorgegeben, sondern werde bewusst den Mentoren und den Mentees überlassen. «Bei meinem Mentoring stand die Strategieentwicklung im Fokus. Zudem gab es einen spezifischen Austausch bezüglich der Produkte- und Dienstleistungspalette und des Marktauftritts.» Rossi sieht gewichtige Vorteile im Mentoring-Programm: «Viele Innovationsprojekte werden von Persönlichkeiten geführt, die das Projekt von Beginn weg als Erfinder und Impulsgeber prägen.» Darum liege der Fokus oft zu lange auf der Innovation selbst. «Es ist meines Erachtens essenziell, dass rasch ein beträchtlicher Teil der Ressourcen auf den angestrebten Kundennutzen gelegt wird.» Auch werde häufig dem Vertriebskonzept zu wenig Beachtung geschenkt. Nicht nur die Teilnehmenden profitieren, sondern auch die Mentoren: «Man bleibt am Puls der Entwicklung. Die Teilnahme als Mentor an der Swiss Innovation Challenge war für mich eine grosse Berei cherung», so Rossi. Awardvergabe an Christoph von Mandach (2. v. r.) von der Firma «GOLD S AG» am Tag der Wirtschaft 2016 durch Wirtschaftskammerdirektor Christoph Buser, Bundesrat Ueli Maurer und Moderator Rainer Maria Salzgeber (v.l.).

Standpunkt der Wirtschaft

Standpunkt 511, 6. November 2020
Standpunkt 509, 2. Oktober 2020
Standpunkt 508, 18. September 2020
Standpunkt 507, 4. September 2020
Standpunkt 506, 14. August 2020
Standpunkt 505, 3. Juli 2020
Standpunkt 504, 19. Juni 2020
Standpunkt 503, 5. Juni 2020
Standpunkt 502, 15. Mai 2020
Standpunkt 501, 1. Mai 2020
Standpunkt 500, 3. April 2020
Standpunkt 499, 20.03.2020
Standpunkt 498, 06.03.2020
Standpunkt 489, 20.09.2019
Standpunkt 488, 06.09.2019
Standpunkt 487, 09.08.2019
Standpunkt 486, 05.07.2019
Standpunkt 485, 21.06.2019
Standpunkt 484, 07.06.2019
Standpunkt 483, 17.05.2019
Standpunkt 482, 03.05.2019
Standpunkt 481, 05.04.2019
Standpunkt 480, 22.03.2019
Standpunkt 479, 08.03.2019
Standpunkt 478, 22.02.2019
Standpunkt 477, 08.02.2019
Standpunkt 476, 25.1.2019
Standpunkt 475, 14.12.2018
Standpunkt 474, 23.11.2018
Standpunkt 473, 09.11.2018
Standpunkt 472, 19.10.2018
Standpunkt 471, 5.10.2018
Standpunkt 470, 21.9.2018
Standpunkt 469, 7.9.2018
Standpunkt 468, 10.8.2018
Standpunkt 467, 6.7.2018
Standpunkt 466, 15.6.2018
Standpunkt 465, 1.6.2018
Standpunkt 464, 18.5.2018
Standpunkt 463, 4.5.2018
Standpunkt 462, 6.4.2018
Standpunkt 461, 23.3.2018
Standpunkt 460, 9.3.2018
Standpunkt 459, 23.2.2018
Standpunkt 458, 9.2.2018
Standpunkt 457, 9.1.2018
Standpunkt 456, 15.12. 2017
Standpunkt 455, 24.11.2017
Standpunkt 454, 10.11.2017
Standpunkt 453, 20.10.2017
Standpunkt 452, 6.10. 2017
Standpunkt 451, 22.9.2017
Standpunkt 450, 8.9.2017
Standpunkt 449, 11.8.2017
Standpunkt 448, 7.7.2017
Standpunkt 447, 16.6.2017
Standpunkt 446, 2.6. 2017
Standpunkt 445, 19.5.2017
Standpunkt 444, 5.5.2017
Standpunkt 443, 7.4.2017
Standpunkt 442, 24.3.2017
Standpunkt 441, 10.3.2017
Standpunkt 440, 24.2.2017
Stanpunkt 439, 10.2.2017
Standpunkt 438, 20.1.2017

standpunkt – das magazin

Innovation

Innovation 2018
Innovation 2017
Innovation 2016
Innovation 2015

Baselbieter Energiepaket

Energiepaket 2017
Energiepaket 2016
Energiepaket 2015
Energiepaket 2014
Energiepaket 2013
Energiepaket 2012
Energiepaket 2011